Aktuell
› Zurück

Buchtipp

Die Rekorde der Insektenwelt

Rekorde aus der Tierwelt | Donnerstag, 8. August 2013 08:00, Matthias Gräub

Schleimigstes Insekt, hässlichste Larve, eleganteste Eier: 130 «Rekorde der Insektenwelt» werden im gleichnamigen Bildband vorgestellt. Ein amüsanter und wissenswerter Fundus.

Insekten sind die grösste Gruppe im gesamten Tierreich. Mehr als eine Million Arten sind bislang bekannt, und fast täglich werden neue entdeckt, beschrieben und erfasst. Die Vielfalt der Krabbler, Schwirrer und Hüpfer ist enorm. Grund genug für den Entomologen Richard Jones, ein Buch der Rekorde darüber zu verfassen.

Im offenen Meer oder voller Stacheln
In lockerem, aber wissenschaftlich akkuratem Tonfall stellt Jones 130 Insekten vor, die auf irgendeine Weise aus der Masse herausstechen. Ob sie nun besonders gross, besonders brutal oder besonders schnell sind: Jones hat sie gefunden und beschreibt, wieso er etwa den Meerwasserläufer zum «abenteuerlustigsten Insekt» gekürt hat (Das Tierchen hat den ödesten und gefährlichsten Lebensraum den es gibt: nicht die Wüste oder das Hochgebirge, sondern das offene Meer). 

Jones schreckt auch nicht davor zurück, seine Unwissenheit preiszugeben: Als «stacheligstes Insekt» hat er den passend benannten Stachelkäfer gewählt, obwohl die Wissenschaft den genauen Zweck seiner Stacheln noch nicht kennt. 

Richard Jones: «Rekorde der Insektenwelt. 130 Extreme»,
288 Seiten, gebunden, Verlag: Haupt, ISBN: 978-3-258-07587-7,
Fr. 24.90

Subjektiv, aber begründet
Neben klar messbaren Rekorden (Grösse, Gewicht, Sprungkraft etc.) greift der Autor auch zu subjektiven Einschätzungen. So kürt er etwa das «schönste Insekt», für ihn ist es der Vogelschwingenfalter. Als Begründung zitiert er den viktorianischen Naturforscher Alfred Russel Wallace, der anscheinend ob der Schönheit des Falters fast ohnmächtig wurde.

Solche Anekdoten bereichern das Buch «Rekorde der Insektenwelt» und lassen die wissenschaftlich-starre Welt der Insektenforscher in Vergessenheit geraten. Jedes der 130 Rekord-Insekten ist auf schönen, ganzseitigen Fotografien abgebildet, was das Buch zu einem lehrreichen, aber auch kurzweiligen Bild-Text-Band macht.

Einige von Jones' Rekord-Insekten hat «Tierwelt Online» in der Bildstrecke oben für Sie zusammengestellt.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen