Aktuell
› Zurück

Spotify-Playlist

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 46/2019

Unterhaltung | Dienstag, 19. November 2019 16:00, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 46 zu den aktualisierten ersten 22 Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie im Musikplayer Spotify hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

 

Zu den einzelnen Tracks und ihrer Verbindung zur aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe:

Ein Frosch grüsst diese Woche vom Cover der «Tierwelt». Mit gutem Grund: Gentests helfen bei Frosch & Co. bei der Artensuche. In musikalischer Hinsicht haben wir dazu passend schon mal ein paar Spezies entdeckt: etwa den Rock’n’Roll-Froschmann, Clarence «Frogman» Henry, oder die Ska-Punks «Frog in a Sock». Doch zur Einstimmung gibt’s eine Biologie-Minute...

Nach so vielen «froschigen» Songs, dürfen auch die Wölfe nicht fehlen. Einen Einblick ins Leben im Rudel vermittelt das doppelseitige «Augenblick»-Bild am Anfang des Magazins. Manche Wölfe musizieren übrigens auch im Rudel...

 

Auf die Wölfe folgt in der «Tierwelt» der Schwerpunkt «Genprobe für den Naturschutz». Ein Thema, das auch die Indierocker Genepool zu beschäftigen scheint.

Die «Tierwelt» besuchte diese Woche eine gütige Ordensschwester: Theresia Raberger sorgt sich in der Stiftung Felsentor auf der Rigi um hilfsbedürftige Tiere. Passend dazu gibt’s Musik von Der Eremit, der auf seine Art ebenfalls ein Einzelgänger ist.  

 

Über einen Platz für verwilderte Katzen berichtet die «Tierwelt» auf den Seiten 20 und 21. Hier können sie sich austoben...

Um Pros und Kontras rund um die Psychopille für den Hund geht es diese Woche in der Haustierrubrik (ist übrigens nicht ganz dasselbe wie «Psychobilly»).

Im Kampf gegen den invasiven Neophyten Erdmantelgras kommen nun Schweine zum Einsatz, ist auf den Seiten 24 und 25 zu lesen. Den Soundtrack dazu liefert der Downbeat-Produzent Moonbeam mit «Neophyte».

Jazz-Pop-Sänger Prittwitz singt über überwucherte Pferderücken. In Wirklichkeit liegt zwischen ihm und den eleganten Hals der Widerrist. Der Höcker spielt im Leben der Pferde und beim Reiten eine zentrale Rolle.

Die Reisereportage in der «Tierwelt» führt in der aktuellen Ausgabe durchs Himalaya-Königreich Bhutan. Dort treffen wir auf den Roten Panda.

In der Rubrik «Unterhaltung» stellen wir diese Woche den Kinofelm «Mon Chien Stupide» vor, zum dem Jazzpiano-Star Brad Mehldau den Soundtrack beisteuert.

 

 

Playlist-Archiv 2019

Nummer 45
Nummer 44
Nummer 43
Nummer 42
Nummer 41
Nummer 40
Ausgabe 38 +39
Ausgabe 36+37
Ausgabe 35
Ausgabe 34
Ausgabe 33
Nummer 32
Nummer 31
Nummer 30
Nummer 29
Nummer 28
Nummer 27
Nummer 26
Nummer 25

Nummer 24

Nummer 23
Nummer 22
Nummer 21
Nummer 20

Nummer 19

Nummer 18

Nummer 17
Nummer 16
Nummer 15
Nummern 13+14/2019
Nummer 12/2019
Nummer 11/2019
Nummer 10/2019
Nummer 9/2019
Nummer 8/2019
Nummer 7/2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 




























› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen