Aktuell
› Zurück

Spotify-Playlist zu Nummer 12-2019

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 12/19

Unterhaltung | Dienstag, 26. März 2019 16:58, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 12 zu den aktualisierten ersten 11 Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

«Feuer im Hintern» titelt das Auftaktbild der neuen «Tierwelt»-Ausgabe. Ob damit 16 Horsepower gemeint sind?
 

Naturwissenschaftliche Sammlungen und Archive haben etwas Faszinierendes. Darum widmet unser Magazin ihnen diese Woche den Schwerpunkt. Doch auch Musikschaffende fühlen sich von Sammlungen, Präparaten, Kollektionen oder Archiven magisch angezogen.

A propos Tiersammlungen: Unter dem Titel «Quagga, Riesenalk und Nabokovs Schmetterlinge» listet die «Tierwelt» Objekte in Sammlungen von unschätzbarem Wert auf. Da kann man sich die Frage stellen, ob die Band Quaggadog auch durch die Museen gestreift ist.

Wilde Pferde vor der Linse, zahme im Stall: Der Fotograf Markus Saxer fotografiert sie. Und The Flying Burrito Brothers besingen sie.

Der Hund ist, was er frisst. Die Hardrock-Haudegen AC/DC haben zu dem Thema ihre Fantasie walten lassen.

Von Rindern, ihren kulinarischen Vorlieben sowie den Auswirkungen des Speiseplans aufs Verhalten berichtet unsere Rubrik «Nutztiere» diese Woche. Und Entertainer Max Raabe singt darüber.

Attraktive Lückenfüller: «Thymian + Rosmarin» gehören im Garten dazu. Das wissen auch die deutschen Mittelalter-Folkbarden Faun. Und natürlich gibt es im Garten auch allerhand Moose...

  

 

Wir wünschen Ihnen eine angeregte Lektüre und viele überraschende musikalische Momente – die ja stets auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen und geniessen sind!

 

Playlist-Archiv:
2019
Nummer 11/2019
Nummer 10/2019
Nummer 9/2019
Nummer 8/2019
Nummer 7/2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 






› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen