Aktuell
› Zurück

Spotify-Playlist zu Nummer 7-2019

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 7/19

Unterhaltung | Sonntag, 17. Februar 2019 08:33, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 7 zu den aktualisierten ersten 14 Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

Spotify-Playlist 7 Ausgabe vom 14. Februar 2019

Achtung: Die Maus ist «in the house»! Beziehungsweise die Riesenohr-Springmaus. Sie ziert die «Augenblick»-Doppelseite in der neuen Ausgabe der «Tierwelt».

Ein musikalischer Beitrag zum Valentinstag darf nicht fehlen – genauso wenig wie die Seite mit der Sprache der Blumen zum Tag der Liebe in der «Tierwelt».

Ein Steine leckendes Känguru finden Sie auf Seite 8 in der neuen «Tierwelt»-Nummer. Da bleiben keine Fragen offen, oder?

Crevetten aus der Schweiz? Gibts! Musikalische Crevetten? Ebenfalls!

Wussten Sie, dass der Wombat-Hintern auch ein Stöpsel ist? Die «Tierwelt» klärt auf.

Auf einer Südinsel Neuseelands liegt ein würdevoller Ort für Pinguine. Ob die auch so ausgeflippt sind wie diejenigen der EAV?

Wie Rentiere in der freien Wildbahn leben, erzählt der Dokumentarfilm «Ailos Reise». Nicht ganz so ernst gemeint ist die Erzählung von Leonard Mahlich. Oder etwa doch?

Prachtfinken sind perfekte Vögel für die Wohnung – und eine Inspiration für die eine oder andere Band.  

Im Fokus, dem Schwerpunktthema der «Tierwelt», heisst es heute: Abtauchen im Wohnzimmer! Aquarien, Fische, ja Aquaristik ganz allgemein, scheinen eine Faszination auf unzählige Kulturschaffende auszuüben. Oder, um es mit den Worten von Punk-Legende Nina Hagen zu sagen: «Ist alles so schön bunt hier!» («Ich glotz TV», 1978). 
 

Wir wünschen Ihnen eine angeregte Lektüre und viele überraschende musikalische Momente!

 

Playlist-Archiv:
2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen