Aktuell
› Zurück

Spotify-Playlist zu Nummer 48-2018

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 49/18

Unterhaltung | Samstag, 8. Dezember 2018 16:58, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 49 zu den aktualisierten ersten elf Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

Nein, Naturschützer sehen es nicht gerne, wenn eine Hauskatze im Wald herumstreift. Dem Sound der Rock’n’Roll-Band Top Cats nach zu urteilen scheint das Tierchen selber aber Spass dabei zu haben – wie übrigens auch das Foto auf den Seiten 6 und 7 vermuten lässt.

Um alte Schweizer Rassen dreht sich der Fokus der neuen «Tierwelt»-Ausgabe. Darunter befindet sich auch das schwarze Alpenschwein. Ob die Rockband Nine Black Alps sich von ihm zum Namen inspirieren liess, ist unbekannt.

Den schwarzen Schafen im Schwerpunkt hat die Indie-Formation Metric einen Song gewidmet:

Mit Tiermusik beschäftigt sich Musikwissenschaftler Mathias Gredig, der in der «Tierwelt» porträtiert wird.

Kalt wird’s traditionsgemäss im Winter – auch für Katzen. Was sie in dieser Zeit brauchen, verrät die «Tierwelt» – und der psychedelische Song über die «Winter cats».

Auch in der neuen «Tierwelt»-Ausgabe gibt es einen Filmtipp mit Leseraktion:

Bei aller Vorweihnachts-Bastelei: Achtung, Schneesterne und Co. sind für Haustiere mitunter giftig!

Tipps rund um die Hufpflege finden Sie in der neuen Ausgabe auf Seite 24, musikalisch vom passenden Klassikensemble begleitet:
Link

Nach dem gleichnamigen Pony benannt hat sich diese skandinavische Gruppe:
Wie es tönt, wenn Wale unterwegs sind, unter anderem, um Beute von den Langleinen von Fischern zu stehlen, zeigen diese Aufnahmen:

Zum Schluss wird es noch richtig fröhlich: Zur Lektüre über eine Rundfahrt durch einen Reservat in Botswana, in dem Elefanten zuhause sind, legen die Funpunks Toy Dolls mit ihrem Evergreen los:

Wir wünschen Ihnen nun gute Unterhaltung bei der Lektüre mit dem passenden tierischen Soundtrack zum Magazin!

Playlist-Archiv:
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen