Aktuell
› Zurück

«Tierwelt»-Spotify-Playlist

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 39/18

Unterhaltung | Samstag, 29. September 2018 09:30, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 39 zu den aktualisierten ersten neun Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt soll die Playlist die thematische Breite der Themen im Heft spiegeln.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

Der Soundtrack der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe 
Zum Auftakt der neuen Ausgabe begrüssen uns vier Steinböcke. Mit dieser Aufnahme hat Marianne Schmid aus Eich LU den ersten Rang beim «Tierwelt»-Fotowettbewerb erreicht. Nach diesen Tieren hat sich auch diese Combo benannt:

Eine berührende Geschichte erzählt «Tierwelt online». Sie handelt von einem jungen Narwal, der mit einer Herde Beluga-Männchen schwimmt – seit Jahren. Das Verdikt des Dance-Acts JellyBug, gefolgt von einer Hommage an die Belugas.

Der Fokus der neuen «Tierwelt»-Ausgabe widmet sich den Wollschweinen.

In ihrem Leben hat Naturfotografin Malini Pittet schon viele Raubkatzen gesehen. Kein Wunder, stehen sie doch im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Der Hip-Hop-Track ist ihr daher wie auf den Leib geschrieben, und die Ode an den Jaguar von der Metal-Band Mastodon ebenfalls.

Von den Raub- zu den Hauskatzen, die in der neuen Ausgabe nicht fehlen dürfen: Die «Tierwelt» gibt Tipps zum Kauf von Katzentreppen.

Um Poitou-Esel geht es im Bericht über eine der wenigen Züchterinenn, die sich dieser Rasse angenommen haben.

 

Viel Spass beim Hören – und beim gleichzeitigen Lesen der neuen «Tierwelt»-Ausgabe wünscht Ihnen die Redaktion!

 

Playlist-Archiv:
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen