Aktuell
› Zurück

«Tierwelt»-Spotify-Playlist

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 34/18

Unterhaltung | Freitag, 24. August 2018 18:00, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

 

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 33 zu den aktualisierten ersten zwölf Titeln der Playlist. Sie handeln unter anderem von Füchsen.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt soll die Playlist die thematische Breite der Themen im Heft spiegeln.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

Auf die aktuelle Ausgabe der «Tierwelt», die jeweils am Donnerstag erscheint, ist die Playlist denn auch zugeschnitten. Rund ein Dutzend neue Songs finden Sie in ihr jede Woche. Die Auswahl ist inspiriert von den Texten und Themen im Magazin und darf zwischendurch auch mal zum Schmunzeln anregen. Und natürlich zum Entdecken neuer oder längst vergessener musikalischer Leckerbissen. Wir freuen uns, wenn Sie der Playlist folgen und sie in den sozialen Netzwerken teilen.

Viel Spass beim Hören!

 

Der Soundtrack der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe –
Der Fuchs polarisiert. Einige verteufeln ihn als Krankheitsüberträger und listigen Hühnerdieb. Andere bewundern ihn für seine Klugheit und Anpassungsfähigkeit. Und wieder andere haben ihm Songs gewidmet – manchmal auch im übertragenen Sinne. 


Der Deutsche Popstar Peter Fox trägt den Fuchs sogar im Namen...


1980er-Discoqueen Samantha Fox ebenfalls...



Die «Tierwelt» berichtet in der neuen Ausgabe auch über die rund 500 Füchse, die auf der sibirischen Fuchsstation leben. Echte Schlingel seien sie. Das trifft wohl auch für die Indie-Band Fleet Foxes zu.  

 

Minischweine sind beliebte Haustiere: knuddelig und intelligent. Ob die Industrial-Rocker Nine Inch Nails das auch schon wussten? 

 

Im Text über die Minipigs lesen wir in der «Tierwelt», dass Happy und Hippo beste Freunde sind. Seite an Seite streifen sie durch das hohe Gras und wühlen und graben sich auf der Suche nach Futter durch ihr Revier... Der Einstieg könnte genauso ein Songtext von Pink Floyd sein.

 

Auch hier sind die «Säuli» ein Thema, wenn auch ein wenig anders... 

 

Im «Tierwelt online»-Interview mit Joëlle Perreten und Jasmin Huser, zwei jugendlichen Teilnehmerinnen des Swiss Arctic Projects, erzählen die Jungforscherinnen, was sie am Schiff in Spitzbergen so alles erlebt haben. Wenn die See wieder einmal richtig stürmisch war und sich Müdigkeit breitmachte, hat dieses Lied sie aufgeheitert: 

 

«Nicht schlecht, Herr Mittelspecht!» heisst es beim Artikel über den Specht in der «Tierwelt». Der Song dazu darf etwas augenzwinkernd verstanden werden.

 

In der neuen Ausgabe berichtet die «Tierwelt» über gestresste Stadtbäume. An der Redaktionssitzung schlug Redaktor René Schulte daher diese Band vor: 

 

Ja, manchmal wird das Wohl der Bäume in den Städten vergessen. Aber sie sind nun einmal da – frei übersetzt mit «And Also the Trees».



Natürlich dürfen auch Gartenthemen in der «Tierwelt» nicht fehlen. Das insprierte uns dazu, diese Schweizer Popaufsteiger in die Playlist aufzunehmen.   

 

Nie mehr Juckreiz durch ein Impfung beim Hund? Ob The Vasccines («Die Impfungen») das «Wundermittel» schon ausprobiert haben? Am Mittwoch spielten sie übrigens am Zürich Open Air ein fulminantes Set. 

Nun wünschen wir Ihnen viel Spass beim Hören!

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen