Aktuell
› Zurück

«Baa Baa Land»

Bei diesem Film schlafen Sie sicher ein

Nutztiere, Unterhaltung | Montag, 21. August 2017, msi

Acht Stunden dauert der Film. Und es passiert absolut gar nichts. «Baa Baa Land» zeigt nichts ausser Schafe – und feiert im September in London Premiere.

Der gar nicht mal so langweilige Trailer von «Baa Baa Land» (Video: calmdotcom).

Schafe, Geblöke und grüne Weiden, 30 bis über 60 Minuten lang in der gleichen Einstellung, über acht Stunden. Das ist alles, was im Film «Baa Baa Land» passiert. Perfekt also, um Schafe zu zählen und einzuschlafen. Der Film wird von den Machern, die eigentlich eine Plattform für Einschlaf- und Meditationshilfen namens «Calm» betreiben, denn auch als das «ultimative Heilmittel gegen Schlaflosigkeit» angepriesen.  

Der Film sei der langweiligste Film, der je gedreht wurde, sagt Produzent Peter Freedman in einer Mitteilung. «Wir hoffen, dass unser Publikum das auch so sieht.» Premiere ist im September – das Datum wird noch angekündigt – im Prince Charles Cinema im Londoner West End. Gleichzeitig können die Nutzer von «Calm» den Film auch Online sehen. «Wir erwarten nicht, Rekorde zu brechen, aber wir glaub, dass es durchaus ein Nischenpublikum für den Film gibt», sagt Produktionsleiter Michael Acton Smith. Und hofft natürlich auch auf mehr Reichweite für «Calm», das er mitbegründet hat.

Gefilmt wurde «Baa Baa Land» – der Name ist eine Verballhornung des mehrfach Oscar-prämierten Films «La La Land» – in der Grafschaft Essex im Osten von England. Keine Schafe seien dabei zu Schaden gekommen oder miteinbezogen worden, heisst es am Ende des Trailers.  

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen