Aktuell
› Zurück

85. Geburtstag

Der Mann, der die Tigerente nicht mag

Unterhaltung | Donnerstag, 10. März 2016 06:00, Niklaus Salzmann

Horst Eckert alias Janosch wird 85 Jahre alt. Seine Kindheit war hart, doch spätestens mit dem Erfolg der Tigerente wurde sein Leben leichter.

Ausgerechnet die Tigerente wurde zu seiner bekanntesten Figur. Jenes Wesen, das doch nur ein Holzspielzeug ist, überholte Janoschs Tierfiguren an Popularität. Er könne die Tigerente nicht ausstehen, sagte der Autor und Zeichner vor einigen Jahren in einem Interview. Es ärgere ihn, dass sein künstlerisches Werk auf diese Figur reduziert werde.

Geschaffen hatte er sie als Nebenfigur für das Kinderbuch «Oh, wie schön ist Panama», das 1978 erschien, zum Bestseller wurde und im Jahr darauf den deutschen Jugendbuchpreis gewann. Die Hauptrolle spielen ein kleiner Tiger und ein kleiner Bär. Sie leben in einer heilen Welt, die so ziemlich das Gegenteil von dem darstellt, was Janosch – mit bürgerlichem Namen Horst Eckert – selber als Kind erlebt hatte. Er sei vom Vater, der zu viel trank, mit der Peitsche verprügelt worden, und auch die Mutter habe ihn verprügelt.

Aus dem Kunststudium geflogen
Er lernte Schmied und arbeitete in einer Schlosserei. Der Wohnort Hindenburg gehörte vor dem Krieg zu Preussen und wurde danach Polen zugeteilt. Die Familie floh in den Westen. Janosch belegte Zeichenkurse an einer Textilfachschule und begann später in München ein Kunststudium, das er aber wegen «mangelnder Begabung» abbrechen musste.

Janosch
Janosch lebt seit über dreissig Jahren auf Teneriffa.
Bild: Mike Barth

Sein erstes Kinderbuch erschien 1960, Janosch war 29 Jahre alt. «Die Geschichte von Valek dem Pferd», hiess es. Tiere sind bis heute eine Konstante in seinem Werk. In einer Zeichnung für das «Zeit Magazin» beantwortete er kürzlich die Frage, welches Haustier man sich anschaffen solle: «Ein Pferd. Zum einen verbreitet es eine gemütliche Stimmung. Und falls man mal schnell verschwinden muss, ist man damit flugs auf und davon.»

Abgehauen ist er selber schon zur Zeit, als sich seine finanzielle Situation dank Tigerente und Co. zu entspannen begann. Seit 1980 wohnt er in Teneriffa, nach eigenen Angaben wegen des im Vergleich zu Deutschland besseren Wetters. Bücher schreibt er keine mehr. Am 11. März 2016 wird er 85 Jahre alt.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen