Aktuell
› Zurück

Gesungener Comic

Tim und Struppi auch als Oper

Unterhaltung | Dienstag, 22. September 2015, sda/afp

Im Kino und Theater waren sie schon, jetzt erklimmen die legendären Comic-Helden Tim und Struppi die Opernbühne: In Belgien, der Heimat ihres Schöpfers Hergé, werden dieser Tage «Die Juwelen der Sängerin» aufgeführt.

Die Diva Bianca Castafiore nimmt in einem Schlosspark südlich von Brüssel leibhaftige Gestalt an. Wie im Comic gibt sie Arien zum Besten, liefert aber auch Tim und Struppi die Vorlage für einen Kriminalfall und treibt den jähzornigen Kapitän Haddock mit ihren extravaganten Auftritten zur Weissglut.

Es ist ein ganz besonderes Abenteuer von Tim und Struppi. Während der junge Reporter mit den Pluderhosen und sein kleiner weisser Hund meist in die Welt hinausziehen, vom Balkan über Ägypten bis nach Tibet oder sogar zum Mond, spielen «Die Juwelen der Sängerin» allein auf dem Anwesen von Kapitän Haddock.

Südlich von Brüssel bildet nun das echte Schloss de La Hulpe, ein Bau mit eleganten Spitztürmen aus dem 19. Jahrhundert und in einem malerischen Park gelegen, noch bis zum 26. September die passende Kulisse der Freilichtoper.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen