Aktuell
› Zurück

Viehschauen

Verschliessen der Zitzen soll verboten werden

Nutztiere | Montag, 19. November 2018, sda

Auch Kühe leiden für die Schönheit. Dem will der Bundesrat nun aber einen Riegel schieben. Er ist bereit, tierquälerische Praktiken an Viehschauen zu verbieten.

Das fordert die Grüne Nationalrätin Irène Kälin (AG) mit einer Motion. Sie hat die Praktik im Visier, an den Schauen die Zitzen zu verschliessen. Dafür wurde sogar Sekundenkleber eingesetzt, das ist inzwischen verboten. Laut Kälin werden die Zitzen aber immer noch verschlossen, damit sich die ungemolkenen Euter prall präsentieren, ohne dass die Milch ausläuft.

Um gute Wettbewerbsnoten zu erzielen, lasse man die Tiere leiden, schreibt Kälin. Studien belegten, dass überladene Eutern Verhärtungen, Ödeme oder Entzündungen zur Folge hätten. Der Bundesrat hat sich am Donnerstag bereit erklärt, die Motion anzunehmen.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen