Aktuell
› Zurück

Sommerhitze auf der Weide

Wenn es den Kühen zu heiss wird

Nutztiere | Dienstag, 10. Juli 2018 08:00, Jonas Ingold, LID

Die Sommerhitze macht auch den Tieren auf der Weide zu schaffen. Wissenschaftler arbeiten daran, diesen frühzeitig zu erkennen. Was man heute schon dagegen unternehmen kann, erklärt Forscherin Nina Keil.

Ein Forschungs-Projekt sucht Massnahmen, um Hitzestress bei weidenden Milchkühen entgegenzuwirken. Die Forschenden erhoffen sich, dass dadurch künftig rascher dagegen vorgegangen werden kann.    

Das Projekt startet dieses Jahr und dauert bis 2021. Dafür arbeiten Agroscope, das Forschungsinstitut für biologischen Landbau, das BLV-Zentrum für tiergerechte Haltung sowie die Universitäten Bern und Göttingen (D) zusammen. Dr. Nina Keil vom Zentrum für tiergerechte Haltung in Tänikon TG gibt Auskunft.

Nina Keil, wie wirkt sich Hitzestress auf Milchkühe aus?
Hitzestress wirkt sich negativ auf die Leistung aus, zum Beispiel auf die Milchleistung und die Fruchtbarkeit. Zudem mindert Hitzestress das Wohlergehen der Kühe.

In Ställen gibt es bereits Massnahmen gegen Hitzestress, welche sind wirkungsvoll?
Es gibt verschiedene Massnahmen. Eine ist die Anpassung der Fütterung, so dass weniger Verdauungswärme entsteht. Weitere Möglichkeiten sind die Erhöhung der Wärmeabgabe durch Ventilatoren und der Einsatz von Sprinklern, welche die Kühe befeuchten, so dass Verdunstungskälte entsteht. Auch die Dämmung des Daches ist eine Option, damit der Stall weniger aufheizt.

Gibt es bereits Massnahmen, die bei weidenden Milchkühen eingesetzt werden?
Ja, die Nachtweide und das Hereinholen der Kühe in den Stall über die heisseste Zeit. Auch Schatten auf der Weide zum Beispiel durch Hochstammbäume ist eine passende Massnahme.

Im Rahmen des Projektes suchen Sie Bäuerinnen und Bauern, die eine Online-Umfrage ausfüllen. Was erhoffen Sie sich dadurch für das Projekt?
Wir wollen den Wissensstand rund um das Thema Hitzestress bei Weidegang auf den Milchproduktionsbetrieben erfassen. Es ist für uns wichtig, das Erfahrungswissen der Bäuerinnen und Bauern zu Hitzebelastungen und  Managementstrategien, um diesen Stress zu reduzieren, abzufragen.

Was ist das Hauptziel des Projekts?
Wir möchten Verhaltensweisen finden, die beginnenden Hitzestress bei geweideten Milchkühen anzeigen. Diese würden es den Bäuerinnen und Bauern ermöglichen, frühzeitig auf Hitzestress mit Massnahmen zu reagieren.  

Bäuerinnen und Bauern, die weidende Milchkühe halten, können unter diesem Link an der Umfrage teilnehmen. 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen