Aktuell
› Zurück

Zu sechst auf der Flucht

Basler Polizei fängt ausgebüxte Ziegen ein

Nutztiere | Montag, 6. November 2017, sda

Sechs Ziegen haben am Sonntag die baselstädtische Kantonspolizei und Feuerwehr auf Trab gehalten. Die Tiere waren aus einem Gehege in Riehen durch ein Loch im Zaun entwischt. 

Die Flüchtigen wurden der Einsatzzentrale kurz nach 15 Uhr gemeldet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Patrouille fand die Tiere rasch. Sie sicherte gleich den Verkehr, als das gehörnte Sextett sich in Richtung Grenzach (D) aufmachte. Beim Basler Sportplatz Hörnli war die Flucht zu Ende.  

Nach dem Eintreffen weiterer Polizei- und Feuerwehrleute gelang es, die Herde wieder einzufangen. Die Ordnungshüter brachten die Tiere darauf ihrer inzwischen ermittelten Halterin zurück. Diese erfuhr erst durch die Polizei vom Ausflug ihrer Herde.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen