Aktuell
› Zurück

Zeugen gesucht

Drei Schafe in Ebersecken gerissen

Haustiere, Nutztiere | Donnerstag, 21. Mai 2015, sda

Auf einer Weide in Ebersecken LU sind am Mittwochmorgen drei gerissene Schafe gefunden worden – darunter ein trächtiges Muttertier. Vermutlich wurden sie von zwei Hunden getötet.

Die Schafe seien offensichtlich gehetzt worden und wiesen Bisswunden auf, teilte die Luzerner Polizei am Donnerstag mit. Im Gebiet der Achse Zell-Ohmstal-Ebersecken-Richenthal wurden in den letzten zwei Monaten wiederholt Schafrisse gemeldet («Tierwelt online» hat berichtet). Aufgrund der bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass es sich bei den Verursachern um zwei Hunde handelt. Sie sucht Zeugen.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen