Aktuell
› Zurück

Forschung

Ziegen wissen, wer sie beobachtet

Nutztiere | Dienstag, 15. Juli 2014, mt/mg

Mit einem Experiment, das bislang Affen vorbehalten war, hat ein Deutscher Doktorand herausgefunden, dass Ziegen direkt auf die Körperhaltung von Menschen reagieren – zumindest, wenn ein Leckerli dabei herausschaut.

Biologe Christian Nawroth hat es sich gemütlich eingerichtet im Ziegenstall. Der Biologie-Doktorand von der Martin-Luther-Universität Halle hat nicht etwa eine innovative Mensch-Tier-WG gegründet, er erforscht Zwergziegen für seine Doktorarbeit mit einem Experiment, das bislang nur an Primaten durchgeführt wurde.

In einem zweigeteilten Raum bietet der Biologe (auf der einen Seite des Raums) einer Test-Ziege (auf der anderen Seite) ein Futterstück an. Fies allerdings: Die Ziege kann das Leckerli nicht erreichen. Nun nimmt Nawroth verschiedene Haltungen an. Mal hat er seinen Blick auf die Ziege gerichtet (das signalisiert Aufmerksamkeit), mal hat er den Kopf abgewandt oder sitzt gar mit dem Rücken zum Tier (keine Aufmerksamkeit).

Verstanden oder erlernt?
Die getesteten Zwergziegen verhielten sich je nach Körperhaltung des Experimentatoren anders: Schaute er die Tiere an, versuchten diese alles, um an das Leckerli heranzukommen und waren äusserst aktiv in ihrer Box. Wandte er hingegen den Kopf zur Seite, blieben die Ziegen nach einer kurzen Weile bockstill stehen und starrten einfach nur auf die Belohnung, die sie gerne erhalten hätten.

«Das deutet darauf hin, dass Zwergziegen die Rolle eines Menschen, und hier speziell dessen Aufmerksamkeitszustand ihnen gegenüber, im Kontext der Futtergabe interpretieren können», sagt Nawroth, dessen Studie im Fachjournal «Animal Cognition» veröffentlicht wurde.

In weiteren Studien soll nun geklärt werden, ob Zwergziegen tatsächlich verstehen, ob ihnen von Menschen Aufmerksamkeit geschenkt wird oder nicht, oder ob die Reaktion nur erlernt und antrainiert war. Ersteres konnte bisher erst bei Primaten und einigen Vogelarten nachgewiesen werden. 

Originalpublikation:
Nawroth, C., von Borell, E., Langbein, J. (2014) ‘Goats that stare at men’ – Dwarf goats alter their behaviour in response to human head orientation but do not spontaneously use head direction as a cue in a food-related context. Animal Cognition,
doi: 10.1007/s10071-014-0777-5


Das Video links zeigt die Reaktion der Ziege, wenn ihr der Experimentator seine Aufmerksamkeit schenkt. Rechts ist die Reaktion der Ziege zu sehen, wenn sie nicht beachtet wird.
Quelle: YouTube/UniHalleMLU

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen