Aktuell
› Zurück

Förderverein Bauernhoftiere (FBT)

Bauernhoftiere bringen Leben ins Freilichmuseum

Nutztiere | Mittwoch, 17. Januar 2018, Leo Niessner

Einheimische Nutztierarten erhalten und sie den Besuchern näherbringen: Dieses Ziel verfolgt der Förderverein Bauernhoftiere auf dem Ballenberg. Vereinspräsident Manuel Strasser über die Geschichte und Strategien.

Es war die Idee engagierter Kleintierzüchter: Vor ein paar jahren gründeten sie den Förderverein Bauernhoftiere auf dem Ballenberg (FBT). Ihm liegen die Tiere am Herzen. Denn sie tragen zur Attraktivität des Freilichmuseums bei.

Und so hat sich der FBT zum Ziel gesetzt, den Besuchern einheimische Nutztierrassen vorzustellen und näher zu bringen, und zwar in ihrer ganzen Vielfalt. «Tierwelt Online» traf Vereinspräsident Manuel Strasser an der Kleintierausstellung in Freiburg Anfang Februar (wir berichteten). Im Podcast erzählt er von der Geschichte, dem Wirken und den Zielen des Förderverein Bauernhoftiere auf dem Ballenberg (FBT).

Weitere Informationen zum Förderverein Bauernhoftiere auf dem Ballenberg.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen