Aktuell
› Zurück

Aus Kaninchenfell

Christbaumschmuck zum Selbernähen

Kleintierzucht | Montag, 14. November 2016, Emil Stöckli

Kaninchenfell ist mehr als nur ein Nebenrprodukt. Aus ihm lassen sich vielerlei Dinge herstellen. Zum Beispiel auch Christbaumschmuck. Eine Anleitung finden Sie hier.

Material
(vgl. Bild oben)
1. Kaninchenfellstreifen, 2. Kettelstift, 3. 1 Säckli Metallkappen, 4. Strassperle, 5. Engelsflügel, 6. Perle, 7. Stopfwatte, 8. Band, 9. Handnähfaden, 10. Schere, 11. Zange,  12. Handnähnadel, 13. Fertiger Christbaumschmuck

So geht's
Nähmaterial bereitlegen, Faden einfädeln, und dann:
• Kettelstift in der Mitte des Fellrondells festnähen
• Faden bis Knoten durchziehen und mit 1 Zentimeter langen Überwindungsstichen parallel zur Schnittkante rund herum von innen nach aussen nähen. Den Faden so anziehen, dass sich die Öffnung ein wenig schliesst.
• Die Watte aufrollen und rund um den Kettelstift legen, dann den Faden zuziehen, damit eine Kugel entsteht – gut verknüpfen.
• Flügel, Strassperle, Perle, Käppli (in dieser Reihenfolge) auf den Kettelstift auffädeln, diesen danach kürzen, damit noch eine Öse gedreht werden kann. 
• Karabiner in Öse legen und diese schliessen (wie das geht, zeigt das Video unten). 
• Voilà, fertig ist die Christbaumkugel! 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen