Aktuell
› Zurück

Kleintiere Schweiz

Kandidaten für den Tierwelt-Preis gesucht

Haustiere, Wildtiere, Kleintierzucht, Nutztiere | Montag, 3. März 2014, TW

Auch dieses Jahr vergibt der Verband Kleintiere Schweiz, Herausgeber der «Tierwelt», den Tierwelt-Preis und den Tierwelt-Förderpreis. Gesucht sind Personen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise für die Tierwelt einsetzen.

Der Tierwelt-Preis ist eine Auszeichnung von Kleintiere Schweiz, die 2006 erstmals verliehen wurde. Ziel des Prei­ses ist es, eine Per­sönlichkeit, eine Personengruppe, eine Institution oder eine Unter­nehmung auszuzeichnen, die sich in besonderer Weise für die Tierwelt eingesetzt und verdient ge­macht hat. 

Bis zum 18. August 2014 können Nominationen für die beiden Preise eingereicht werden. Der Tierwelt-Preis ist mit 20'000 Franken dotiert, der Tierwelt-Förderpreis mit 5000 Franken. Im vergangenen Jahr ging der Tierwelt-Preis an den Tierrettungsdienst Winkel ZH («Tierwelt Online» hat berichtet). Den Förderpreis erhielt der Verein Tierhärz Thun.

Anmeldung

  • Jedermann kann Teilnahmeberechtigte zur Nomina­tion vorschlagen.
  • Die Vorschläge können brieflich oder per E-Mail eingebracht werden.
  • Die Anmeldung muss formal und inhaltlich den Teilnahmebedingungen und Jurykriterien entsprechen. Sie hat den vollständigen Namen, die Adresse und eine kurze Begründung (Dokumentation) für die Nominierung zu enthalten.
  • Die Anmeldung zur Auszeichnung ist gratis.  
  • Unter allen Einsendern verlost die Jury des Tierwelt-Preises insgesamt 11 Preise. Einsender von eigenen Projekten sind von der Verlosung ausgeschlossen.
  • Als Hauptpreis ist ein Reisegutschein im Wert von Fr. 500.– zu gewinnen. Ausserdem werden 10 Jahres­abonnemente der «Tierwelt» verlost.  
  • Die Anmeldung muss bis spätestens 18. August 2014 erfolgen. 

Preisverleihung
Die Preisverleihung findet am 6. Dezember 2014 in Zofingen statt.

Teilnahmebedingungen  

  • Teilnahmeberechtigt sind erwachsene Personen, die in der Schweiz leben (die schweizerische Nationalität ist keine Voraussetzung), oder Schweizerinnen und Schwei­­zer im Ausland, die sich in besonderer Wei­se um die Tierwelt verdient gemacht haben.
  • Teilnahmeberechtigt sind auch Gruppen von Per­sonen, sofern die Mehrzahl ihrer Mitglieder die oben stehenden Kriterien erfüllen.  
  • Nimmt eine Person bereits als Mitglied einer Grup­pe an der Auszeichnung teil, kann sie nicht ein zweites Mal unter ihrem eigenen Namen teilnehmen.
  • Institutionen und Unternehmungen müssen ihren Sitz in der Schweiz eingetragen haben. Sie können ihre Tätigkeit weltweit ausüben.  
  • Mitglieder von Kleintiere Schweiz sowie ihrer Fach-, Regional- und Kantonal- verbände, Klubs und Sek­tionen sind von der Preisverleihung ausgeschlossen.  
  • An der Auszeichnung kann nur teilnehmen, wer bis zum Anmeldeschluss mit den entsprechenden Unter­lagen gemeldet wurde.  
  • Tierwelt-Preisträger sind kein zweites Mal teilnahmeberechtigt.  

Jurierungskriterien
Die Jury beurteilt die Nominationen nach freiem Ermes­­­sen. Sie lässt sich von qualitativen Kriterien leiten, nicht von der Anzahl Einsendungen pro Nomination. Es kommen folgende Kriterien zur Anwendung:

  • Vereinbarkeit der Nomination mit dem Ziel der Aus­zeichnung, d. h., sich in besonderer Weise für die Tierwelt eingesetzt und verdient gemacht zu haben.
  • Kein Widerspruch mit dem Leitbild von Kleintiere Schweiz.
  • Entspricht den Grundsätzen und Zielen der Tier­schutz­­gesetzgebung.
  • Nachhaltigkeit und Wirksamkeit für die Tierwelt.
  • Der Preis kann einem einzelnen Preisträger oder mehreren Gruppen/Personen innerhalb eines gleichen Themenkreises verliehen werden.
  • Die übrigen Nominierten werden nicht bekannt ge­ge­ben. Die Preissumme zur Förderung von Tier­projekten wird von der Jury nach freiem Ermes­sen unter Berücksichtigung der oben erwähnten Kriterien vergeben.

Jury

  • Prof. Dr. Richard Hoop, Universität Zürich, Institut für Vete­ri­när­bakteriologie, Jury-Präsident
  • Anna Baumann, Direktorin Natur- und Tierpark Goldau  
  • Roland Oetterli, Direktor Zofinger Tagblatt AG
  • Pepe Lienhard, Bandleader Pepe Lienhard Orchester  
  • Corina Eichenberger, VR-Präsidentin Zofinger Tagblatt AG, Nationalrätin  
  • Kurt Lirgg, Präsident Kleintiere Schweiz
  • Simon Koechlin, Chefredaktor «Tierwelt» 

Adresse
Kleintiere Schweiz
Tierwelt-Preis 
Henzmannstrasse 18 
4800 Zofingen 

Mail: heinz.wyss@kleintiere-schweiz.ch
Web: www.kleintiere-schweiz.ch 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen