Aktuell
› Zurück

Arosa Bärenland

Napa und Meimo begegnen sich zum ersten Mal

Zoo | Dienstag, 23. Juli 2019 15:15, msi

Im Arosa Bärenland wurden heute auch die beiden Männchen Napa und Meimo zum ersten Mal zusammengeführt. Das Treffen vierlief friedlich, es gibt aber eine klare Rangordnung.

Anfang Juli durften sich im Arosa Bärenland die Braunbärin Amelia und das Männchen Napa zum ersten Mal beschnuppern und verstanden sich auf Anhieb prächtig («Tierwelt Online» berichtete). Heute durfte nun auch das zweite Männchen, Meimo, zu den beiden stossen. Wie das Arosa Bärenland mitteilt, kam es heute morgen um 8 Uhr zu einem ersten Zusammentreffen aller drei Bären.

Meimo und Napa haben sich erst kaum beachtet. Erst als Amelia zu ihnen stiess, spürten die beiden Männchen die neue Situation. Der etwas grössere und schwerere Napa lief schnurstracks auf Meimo. Dieser wich instinktiv zwischen die Felsen. Napa widmete sich daraufhin wieder seiner Hauptbeschäftigung, der Futtersuche.

Am Nachmittag postete das Bärenland ein Update auf Facebook: Meimo sei nun im Südgehege und Amelia im Nordgehege, während Napa beide Anlagen kontrolliert und immer wieder nachschaut, was Meimo denn so treibt. Die Rangordnung im Bärenland sei klar.

Der erste Kontakt der beiden Männchen habe den Erwartungen entsprochen und sei gut über die Bühne gegangen, schreibt das Bärenland. Die Vergesellschaftung sei ein Prozess, der mehrere Wochen daure. Man werde das Verhalten und die Kontakte der drei Bären genau beobachten. 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen