Aktuell
› Zurück

Gibts nun endlich Nachwuchs?

Neuer Bartgeier im Zoo von La Garenne

Zoo | Sonntag, 21. Oktober 2018 14:30, msi

Im Waadtländer Zoo von La Garenne ist ein neuer männlicher Bartgeier eingezogen. Er soll mit dem Weibchen Althia nun endlich den sehnlichst erwarteten Nachwuchs zeugen.

Er ist bereits ein alter Hase, der Neue im Zoo von La Garenne. Am 23. Februar 1984 schlüpfte er im deutschen Hannover aus dem Ei. Nun zieht er von Österreich in die Waadt: Im Zoo erhofft man sich von dem neuen Bartgeier, dessen Name in der entsprechenden Medienmitteilung nicht genannt wird, endlich Nachwuchs.      

Denn in den letzten Jahren war dem Zoo von La Garenne das Glück diesbezüglich nicht grad hold. Nach dem Tod des Männchens Athos 2015 zog Helios zu Althia in die Voliere. Bei den Beiden klickte es jedoch nicht. Obwohl es laut Aussage des Zoos Jahre dauern kann, bis Bartgeier sich paaren, brachten die Verantwortlichen in diesem Fall nicht so viel Geduld auf. Nach zwei Jahren ohne Paarung zog Helios in die Eulen- und Greifvogelstation Haringsee in Österreich, von wo der neue Bartgeier nun nach La Garenne kam.      

Die Hoffnungen sind gross: Wie Althia habe auch der neue Bartgeier schon etliche Male Nachwuchs grossgezogen. Mit den im Zoo geschlüpften Küken möchte La Garenne am europäischen Wiederansiedlungsprogramm teilnehmen.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen