Aktuell
› Zurück

Zoogeburt

Ein rasendes Fellbündel im Tierpark

1 Kommentare Zoo | Freitag, 9. Juni 2017, pd/nsn

Im Tierpark Dählhölzli ist ein Moschusochsenbaby geboren. Es dreht bereits stürmische Runden durch seine Anlage. Der Berner Tierpark ist der einzige Zoo der Schweiz, der diese urtümliche Art hält.

Am 29. Mai hat die Moschusochsen-Kuh Helga im Tierpark Dählhölzli in Bern ein Junges zur Welt gebracht. Die ersten Tage verbrachten Mutter und Jungtier zusammen im Stall, um die Mutter-Kind-Bindung zu verstärken, wie der Tierpark mitteilt. Seit Donnerstag, 8. Juni, erkundet das Jungtier, das der Tierpark als «rasendes Fellbündel» bezeichnet, die nordische Anlage im Tierpark.

Die Mutter werde es nun 15 Monate lang säugen und beschützen. Die Jungtiere beginnen aber bereits im Alter von einer Woche, zusätzlich Gras zu fressen. Die Haarpracht der Moschusochsen gehört laut Medienmitteilung mit rund 60 Zentimetern Länge zu den längsten im Tierreich. Der Tierpark Bern sei der einzige in der Schweiz, der das Urtier halte, und habe bereits mehrere Nachzuchttiere an ein Programm der europäischen Zoogemeinschaft beigesteuert.

› Zurück
Kommentare (1)

ruth von Gunten am 09.06.2017 um 17:44 Uhr
Der ist sooo süss könnte glat Joschi heisen

Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen