Aktuell
› Zurück

Zoogeburt

Nachwuchs für die Luchse in der Waadt

Zoo | Samstag, 13. Mai 2017 12:00, pd/nsn

Das Luchsweibchen Kira im waadtländischen Tierpark «La Garenne» hat mindestens zwei Junge zur Welt gebracht. Nun muss sich zeigen, ob die unerfahrene Mutter es schafft, die Kleinen durchzubringen. 

Sind es zwei junge Luchse oder vielleicht noch mehr? Das kann der Tierpark «La Garenne» in Le Vaud (VD) noch nicht sagen – die Neugeborenen verstecken sich gut zwischen dem Stroh und dem Fell der Mutter, wie es in der Medienmitteilung heisst. Geboren wurden sie in der Nacht von Donnerstag, 11. Mai, auf Freitag. Am ersten Morgen haben sie regelmässig getrunken. Das ist nicht selbstverständlich: Es ist der erste Nachwuchs für Mutter Kira, und bei Luchsen komme es oft vor, dass die erste Aufzucht schief gehe.

Vom Erzeuger kann die Luchsmutter, die am 20. Mai drei Jahre alt wird, keine Hilfe erwarten. Die Männchen verkehren jeweils nur während einigen Tagen zwischen Januar und März mit den Weibchen. In der Natur paaren sie sich in dieser Zeit manchmal sogar mit mehreren Weibchen. Das Männchen im Tierpark ist derzeit vom Weibchen und den Jungen getrennt in einem separaten Gehege untergebracht – nicht zuletzt, um die Jungtiere vor ihm zu schützen.

Luchsweibchen säugt
Wie viele Junge das Luchsweibchen säugt, ist noch nicht zu erkennen.
Bild: zVg
› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen