Tipps
› Zurück

Ziervögel

Zeitungslektüre am Boden

Viele Vögel halten sich gerne am Boden auf. Doch wie sollte dieser gestaltet sein? Ob Zimmervoliere oder Aussenvoliere, es gibt dafür individuelle Lösungen.

Volieren gegen Mäuse schützen

Wo Futter ist, sind Mäuse nicht weit. Haben sie einmal Zugang zu einer Voliere gefunden und sich eingenistet, ist ihnen kaum noch beizukommen. Ideen für eine Volierenanlage frei von Mäusen.

Eine zweite Haut für die Voliere

Vögel in Gartenvolieren sind vor Feinden nur bedingt geschützt. Marder, Füchse und Katzen versetzen sie in Panik und können sie trotz des Gitters töten. Verschiedene Massnahmen schaffen Abhilfe.

Wie problematisch ist Inzucht?

Nicht immer steht Vogelzüchtern eine grosse Auswahl von Zuchttieren zur Verfügung. Dann muss Inzucht betrieben werden. Mit einigen Vorkehrungen kann das gut gehen.

So ist es den Vögeln vögeliwohl

Damit die Vogelhaltung glückt, sollten einige Grundsätze befolgt werden. Was ist besonders wichtig, was gilt es speziell zu beachten?

Jetzt beginnt die Zeit der Mauser

Das Gefieder eines Kanarienvogels erneuert sich jedes Jahr. Starke Temperaturveränderungen oder das Ende der Brutsaison lösen die Mauser aus. Die Vögel brauchen während dieser Zeit besonders viel Aufmerksamkeit und aufbauendes Futter.

Wo Ziervögel die Ferien verbringen

In den Sommermonaten verreisen auch Vogelhalter gerne. Doch was geschieht mit den gefiederten Freunden in Haus und Voliere? Gute Lösungen müssen sorgfältig geplant werden.

Eine friedliche Vogelgemeinschaft

Meistens werden in einer Voliere unterschiedliche Vogelarten gehalten. Nicht alle sind aber miteinander verträglich. Welche Vögel passen gut zusammen? Hier sind einige Tipps, wie eine WG zusammen­gestellt werden kann.

Tipps für Anfänger der Papageienhaltung

Nicht alle Papageien sind bunt und können sprechen. Es gibt viele verschiedene Arten. Wer Papageien halten will, muss einiges wissen. Wo ersteht man sie, wie hält man sie? Eigne ich mich überhaupt als Papageienhalter? Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen.

Tipps für die Haltung in der Stube

Edelsittiche werden seit Jahrtausenden von Menschen gehalten. Wir stellen Arten vor, die nicht nur attraktiv gefärbt sind, sondern sich auch zur Haltung im Wohnbereich eignen.

Was Vögel mögen, wächst ums Haus

Pflanzen bringen Beschäftigung, Abwechslung und gesunde Nahrung in die Voliere. Im Garten oder in der näheren Umgebung finden sich viele für Vögel geeignete Gräser, Blüten und Zweige – man muss sie nur kennen.

Vielfalt beim Futter für Finken

Prachtfinken zählen zu den am häufigsten gehaltenen Vogelarten. Die richtige Fütterung ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Pflege. Ein langjähriger Züchter von Prachtfinken erklärt, wie die kleinen Vögel richtig ernährt werden.

Tipps zur Haltung und Zucht von Prachtfinken

Prachtfinken begeistern durch ihre Farbenpracht und ihre Vitalität. Sie erweisen sich als robuste Pfleglinge. Die «Tierwelt» zeigt, was es bei der Zucht und Haltung der speziellen Ziervögel zu beachten gilt.

Abwechslung im Futternapf

Können Wellensittiche langfristig mit einer kommerziellen Futtermischung aus dem Einkaufszentrum gefüttert werden? Nein, sie brauchen mehr für eine gesunde Ernährung.

Gefiederte Kameraden im Schulzimmer

Vogelhaltung in Zoologischen und Botanischen Gärten oder bei Privatpersonen erfreut sich grosser Beliebtheit. Eine ­bescheidene Vogelhaltung ist aber auch im Schulzimmer möglich und vermittelt Kindern Kenntnis und Achtung für andere Lebewesen.

Wellensittiche brauchen Anregung

Wellensittiche lassen sich auch in einer Wohnung gut unterbringen, wenn einige Voraussetzungen zur artgerechten Haltung gegeben sind. Dazu brauchen die gefiederten Mitbewohner vor allem Beschäftigung, Bewegungsfreiheit und Artgenossen.

Vögel wollen beschäftigt sein

Ob Papagei oder Prachtfink – Vögel, die  in Gefangenschaft leben, brauchen ­Abwechslung und Beschäftigung. Mit ­einfachen Massnahmen kann man die Lebensqualität der Vögel verbessern. 

Lebendes Futter selbst gezüchtet

Exotische Weichfresser ernähren sich zu einem grossen Teil von lebenden Insekten. Wer Zuchterfolge anstrebt, kommt um die Fütterung von Mehlwürmern, Heimchen oder Schaben nicht herum.

Grosse Volieren für kleine Vögel

Katharinasittiche sind zwar klein, doch damit ihre Haltung Freude bereitet, sollten sie grosse Zimmervolieren bewohnen dürfen. So entwickeln sie sich zu faszinierenden Persönlichkeiten, die in der Gruppe gehalten werden können. 

Ferienparadies für Papageien

Wohin mit den Vögeln in den Ferien? Wer Papageien in einer Zimmervoliere hält, muss sich diese Frage stellen. Hier hilft die Auffangstation für Papageien und Sittiche APS in Matzingen TG. Sie bietet eine Ferienstation an.

Sind Mehlwürmer als Futter wirklich ideal?

Mehlwürmer sind seit vielen Jahren eine ideale Nahrungsgrundlage für Insektenfresser, die Junge aufziehen. Oder sind vielleicht gerade sie dafür verantwortlich, dass Altvögel ihre Jungen zum Nest hinauswerfen oder dass ausgeflogene Junge plötzlich sterben?

Ein Vogelhaus für Prachtfinken

Der Traum vieler Prachtfinkenzüchter ist ein eigenes Vogelhaus mit angrenzenden Freivolieren. Hier einige Tipps für den Bau und den Betrieb einer solchen Anlage.

Als Paar oder in der Gruppe halten?

Immer wieder stellt sich die Frage, ob gerade kleine Vögel in Gemeinschaftshaltung oder paarweise in Käfigen gezüchtet werden sollen. Der Reisfink ist ein gutes Beispiel, um diese Frage zu erörtern.

Vögel halten will wohl überlegt sein

Die Vogelhaltung führt in unterschiedlichste Gebiete und eröffnet eine neue Welt. Der Einstieg ist jedoch manchmal nicht einfach. Ein paar Tipps, wie es gelingt, ohne Enttäuschungen in die Vogelhaltung einzusteigen.

Vogel und Mensch brauchen Routine

Ohne Hygiene und ausgewogene Ernährung gelingt die Vogelhaltung nicht. Ausserdem ist tägliche Routine wichtig. Sie gibt den Pfleglingen wie auch den Menschen Sicherheit.

Grosse Freude an Wellensittichen

Wellensittiche sind ideale Pfleglinge, die bestens mit den Bedingungen unter Menschenobhut zurechtkommen. Die Haltung dieser munteren Kerlchen bringt viel Freude.

Vitaminquellen für Stubenvögel

Grünfutter spielt bei der Ernährung zahlreicher Arten eine grosse Rolle. Nebst Vitamine sind es Proteine, Mineralstoffe, Aminosäuren und andere Inhaltsstoffe, die man mit der Fütterung von Pflanzen seinen Vögeln zur Verfügung stellt.

Damit Vögel gross und stark werden

Vögel benötigen Kalzium, und zwar nicht nur jetzt während der Zuchtzeit. Damit sie es aber auch verwerten können, ist Vitamin D notwendig. Das wiederum wird nur wirksam, wenn die Vögel ultraviolette Strahlen tanken können.

So gelingt die Zucht bei Papageien

Was tun, wenn ein Papageienpaar sich nicht verträgt oder wenn die Vögel zwar seit Jahren harmonisch zusammenleben, aber nicht zur Zucht schreiten?

So werden Sie zum Vogelhalter

Vögel zu halten, ist eine erfüllende Freizeitbeschäftigung. Wer Vögel hat, reiht sich ein in eine jahrhundertealte Tradi­tion. Die Haltung bringt aber auch viele Verpflichtungen mit sich.So werden Sie zum Vogelhalter

Das brauchen Vögel draussen

Die Haltung von Vögeln in kombinierten Innen- und Aussenvolieren ist ideal. Im Frühling gilt ein besonderes Augenmerk den Aussenvolieren und deren Bepflanzung.

Eine erfolgreiche Zucht zutraulicher Singvögel

Der Magellanzeisig aus Südamerika wird heutzutage in Züchterkreisen recht häufig gehalten. So entstanden in den letzten Jahren auch verschiedene Farbmutationen. Horst Mayer züchtet diese tropischen Vögel erfolgreich.

Papageien kaufen muss gut überlegt sein

Ein Papagei, der redet, schön aussieht und uralt wird – ein Traum für viele Liebhaber. Die Praxis ist aber weit entfernt von dieser romantischen Vorstellung. Hier einige Tipps, wie es trotzdem gelingt, diese Vögel erfolgreich zu halten.

Raufusskäuze züchten braucht Geduld

Käuze und Eulen werden selten gehalten und gezüchtet. Seit zehn Jahren beschäftigt sich der Autor Gerhard Keidler mit der Zucht und Haltung der Käuze. In den letzten Jahren hat er sich ein enormes Wissen angeeignet.

Der Winter ist die beste Zeit zum Reinigen

Bei vielen Vogelarten ist der Winter eine Ruhephase. Die richtige Zeit, um gründliche Reinigungen durchzuführen und die Volieren für die nächste Zuchtsaison vorzubereiten.

› Zurück
Klassische Website anzeigen