Aktuell
› Zurück

Hund vor der Kamera

Schnapp dir das Leckerli

Haustiere | Sonntag, 21. April 2019 11:00, Meret Signer

Urkomisch sieht es aus, wenn ein Hund versucht, ein Leckerli zu fangen – und im entscheidenden Moment ist Christian Vieler mit seiner Kamera zur Stelle. Seine Bilder sind längst zum Renner geworden.

Manche Hunde schauen fast ein bisschen schockiert auf das Leckerli, das da in ihre Richtung geflogen kommt. Andere scheinen hochkonzentriert, wieder andere freuen sich und können es kaum erwarten, den Leckerbissen endlich in ihrem Mund zu haben. So verschieden wie Hunde-Persönlichkeiten eben sind, so verschieden sind auch Christian Vielers Fotos. Und doch zeigen sie alle das Gleiche: Hunde, die versuchen, ein Guetzli zu fangen. «Schnappschüsse», nennt der deutsche Fotograf seine Kreationen. Sind sie ja auch – wortwörtlich.    

Mit den Schnappschüssen angefangen hat Vieler 2013, auf die Idee ist der durch Zufall gekommen. Er habe sich damals einen sehr starken Blitz für den Outdoor-Einsatz gegönnt. Doch: «Als das Gerät bei mir eintraf, war das Wetter so schlecht, dass ein erstes Testshooting im Freien nicht zu denken war», erzählt er. «Also habe ich alles im Wohnzimmer aufgebaut und meinen Labrador Lotte als Model benutzt.»    

Bei der Tierfotografie ginge es oft darum, Bewegung einzufrieren und scharfe Bilder zu produzieren. «Lotte – im Wesen sehr gechilt – sass aber nur regungslos vor mir und bewegte sich nicht.» Um Bewegung ins Spiel zu bringen, begann Vieler, ihr aus kurzer Distanz Leckerli zuzuwerfen. So entstanden seine ersten Schnappbilder.    

In den Sozialen Medien wurden die Bilder schnell zum Hit. Über 1000 Posts und fast 150'000 Follower hat Vieler heute auf Instagram.Täglich kommen neue, leckerli-schnappende Hunde dazu. 2017 erschienen Vielers beste Fotos als Buch, auch als Kalender sind sie zu haben. Die Schnappschüsse werden uns also bestimmt noch eine ganze Weile erfreuen – im Netz und auf Papier.

Schnappschüsse

Christian Vieler: Schnappschüsse
1. Auflage 2017 
Gebunden, 144 Seiten 
Verlag: Riva, ca. 25 Franken 
ISBN: 978-3-7423-0248-9

 



› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen