Aktuell
› Zurück

Griechenland

Traumjob mit Katzen

Haustiere | Donnerstag, 30. August 2018 07:45, Meret Signer

Kein Witz: Ein Katzenheim auf der griechischen Insel Syros sucht einen Mitarbeiter, der sich um 55 Büsi kümmert. Neben Bezahlung gibts Sommer, Sonne und Meer.

Sie lieben Sonne, Stand, Meer und Tiere? Damit sind Sie wahrscheinlich nicht alleine. Doch während die ersten drei Annehmlichkeiten für die meisten von uns auf die Ferien beschränkt sind, tun sich ab und zu Möglichkeiten auf, alle vier Dinge miteinander zu verbinden und dabei erst noch Geld zu verdienen.  

Im Februar 2018 suchte beispielsweise ein Luxushotel auf den Bahamas nach einem «Chief Flamingo Officer», der sich um die Flamingos des Resorts kümmern muss («Tierwelt Online» berichtete). Wir gehen davon aus, dass diese Stelle mittlerweile besetzt ist. Für alle, die es damals versäumten, sich zu bewerben, gibt es jetzt die nächste Chance: Das Katzenheim «God's Little People Cat Rescue» auf der griechischen Insel Syros sucht einen sich-um-die-Katzen-Kümmerer, beziehungsweise eine Kümmerin.  

Schockiert darüber, wie die griechische Bevölkerung mit den Strassenkatzen umgeht
Betreiberin des Heims ist die Dänin Joan Bowell. Vor acht Jahren zog sie mit ihrem Mann aus gesundheitlichen Gründen nach Griechenland und war schockiert ob der Art und Weise, wie die Bevölkerung mit den dortigen Strassenkatzen umging. «Ich habe Geschichten gehört über vergiftete, verbrannte, geschlagene und ins Meer geworfene Katzen», erzählt sie dem Online-Magazin «Life With Cats».

Sie beschloss, den ungeliebten Kreaturen zu helfen und hatte schon nach ihrem ersten Jahr in Griechenland 30 gerettete Katzen bei sich im Haus. Derzeit sind 55 Büsis bei «God’s Little People». Über Facebook versucht Bowell, sie an neue Besitzer zu vermitteln. Mittlerweile finanziert die Tierschützerin ihr Katzenheim, das eigentlich einfach ihr Haus und das dezugehörige Grundstück ist, durch Spenden und Einnahmen aus ihrem Online-Shop auf der Platfrom Etsy. Dort verkauft die studierte Künstlerin Aquarelle, die von ihrem Leben mit so vielen Büsis inspiriert sind.

Das Jobangebot mit Bildern Ihres zukünftigen Arbeitsplatzes:

An ihre zukünftige Katzenhüterin oder Katzenhüter stellt Bowell eigentlich nur eine Anforderung: Man muss Katzen wirklich lieben. Da Bowell plant, für längere Zeit abwesen zu sein, sucht sie jemanden, der für sie übernimmt. Von Vorteil für die Bewerbung ist es also, wenn man gerne alleime ist, obwohl: «Sie werden sich nie einsam fühlen in der Gesellschaft der Katzen», wie es in der Stellenausschreibung heisst. Der ideale Kandidat sei zudem älter als 45 Jahre und habe ein «Herz aus Gold».

Eine andere wichtige Voraussetzung ist wohl das Beherrschen der englischen Sprache, damit man überhaupt mit Bowell kommunizieren kann – ausser natürlich, man ist selbst aus Dänemark. Entlöhnt wird der Job, der mit etwa vier Stunden Arbeit pro Tag einem 50-Prozent-Pensum entspricht, nach griechischen Standards. Das mag für Schweizer wohl nicht sonderlich attraktiv erscheinen. Der Durchschnittslohn in Griechenland betrug im Januar 2018 1060.45 Euro. Allerdings darf man dazu noch kostenlos in Bowells Haus wohnen, alle Kosten für die Katzen werden gedeckt – und man hat viel Freizeit, um die schöne Insel und den Strand zu geniessen.

Deadline naht
Wer sich angesprochen fühlt, kann seine Bewerbung an joanbowell@yahoo.com schicken. Es ist allerdings Eile angesagt. Bowell will Ende August mit ihren Favoriten Skype-Gespräche durchführen. Und sie hat bereits eine «Lawine von Bewerbungen» erhalten, wie sie in einem Facebook-Post schreibt. Jobantritt wäre Anfang Oktober. Wir wünschen viel Erfolg!

Talentiert: Aquarelle wie dieses hier verkauft Joan Bowell über Etsy:

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen