Aktuell
› Zurück

Happyend

Verirrter Hund wieder mit Familie in Kansas vereint

Haustiere | Freitag, 16. März 2018 16:45, sda dpa

Tierische Erleichterung bei Schäferhund Irgo und Familie Swindle im US-Bundesstaat Kansas: Nachdem der zehn Jahre alte Hund versehentlich nach Japan geflogen worden war, wurden Haustier und Familie am Freitag wieder vereint.

Das Malheur war United Airlines unterlaufen: Ursprünglich sollteIrgo mit seinen Haltern lediglich vom US-Staat Oregon nach Kansasgeflogen werden. Durch einen Irrtum beim Verladen während einesZwischenstopps landete das Tier jedoch in Japan.

Am Donnerstagabend wurde der Hund in der Kabine einesGeschäftsreiseflugzeugs von Japan zurück nach Kansas gebracht.Seine Besitzerin Kara Swindle sagte im US-Lokalfernsehen, sie freuesich, dass Irgo wie der König behandelt wurde, der er ist".Dennoch werde sie «nie wieder» mit United fliegen.

Die Fluggesellschaft stand bereits am Montag in den Schlagzeilen,nachdem ein Hundewelpe auf einem United-Airlines-Flug dvon Houston(Texas) nach New York gestorben war. Flugbegleiter hatten das Tierzuvor in ein Gepäckfach verbannt.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen