Aktuell
› Zurück

Boltshausen TG

Tierpension vollständig abgebrannt

Haustiere | Mittwoch, 13. Dezember 2017, sda/msi

Bei einem Brand in einer Tierpension in Boltshausen TG sind am Dienstag acht Hunde, sieben Katzen und 24 Hühner umgekommen. Menschen wurden nicht verletzt. 

Eine Angestellte hatte morgens kurz vor halb sechs Alarm geschlagen. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune, in der eine Zuchtstätte und eine Tierpension untergebracht war, bereits im Vollbrand.  

Der 57-jährigen Bewohnerin und den Einsatzkräften sei es noch gelungen, einige Tiere aus dem Gebäude zu retten, teilte die Thurgauer Polizei mit. Die Frau musste danach durch ein Care-Team betreut werden. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar. Die Thurgauer Polizei sucht deshalb nach Zeugen. Wer sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, werde gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 058 345 25 00 zu melden.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen