Aktuell
› Zurück

Schottland

Tot geboren, zum Leben erweckt

Haustiere | Mittwoch, 5. Juli 2017, nsn

Einer Tierärztin in Glasgow ist eine überraschende Rettung eines Chihuahuawelpen gelungen. Während der Geburt war bei dem Hündchen kein Puls spürbar, doch dank Reanimation begann ihr Herz wieder zu schlagen.

Eine Zeitlang sah es gar nicht gut aus. Als Chihuahua-Mutter Pixie in den Wehen war, stellten die Spezialisten im Tierspital im schottischen Glasgow fest, dass ihr Blutdruck bedrohlich tief war. Noch schlechter standen die Chancen für den noch ungeborenen Welpen – Herztöne waren keine mehr zu hören. Deshalb konzentriere man sich nun darauf, die Mutter zu retten, hiess es gegenüber den Besitzern der Hunde laut «The Scottish Sun».

Doch es kam anders. Nicht nur die gebärende Mutter überlebte, auch ihr Baby kam durch. Als es per Kaiserschnitt aus dem Bauch geholt wurde, entschied sich die verantwortliche Tierärztin, es trotz allem mit Reanimation zu versuchen. Zwanzig Minuten lang hat sie gemäss «Daily Mail» das Herz des rund 110 Gramm schweren Welpen massiert. Die Familie gab dem Hündchen den Namen Rory.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen