Aktuell
› Zurück

Freundlicher Riese

Rocko: Der wahrscheinlich grösste Hund der Welt

Haustiere | Montag, 22. Februar 2016, msi

Die Deutsche Dogge Rocko aus dem US-Bundesstaat Nevada bringt es auf eine Widerristhöhe von 101 Zentimetern. Seine Besitzer haben ihn fürs Guinness-Buch der Rekorde angemeldet.

Das Paar ist überzeugt, dass sein Rocko der grösste lebende Hund der Welt ist. Der zwei Jahre alte Rüde hat die durchschnittliche Widerristhöhe seiner Rasse, 80 Zentimeter, längst überschritten. Wenn er auf seinen Hinterbeinen steht, bringt er es auf sagenhafte 213 Zentimeter.

Der 75-Kilo-Koloss sei aber ein ganz lieber, beteuern die Besitzer. Nick Helms und Jessica Williams aus Reno werden dennoch manchmal von ihrem riesigen Haustier auch unabsichtlich umgeschubst oder mit dem Schwanz «ausgepeitscht». Die zierliche Williams habe sich sogar mal ein blaues Auge zugezogen, wie sie gegenüber der englischen «Daily Mail» sagt. Reaktionen auf das Tier gingen vom einen Extrem ins andere: «Die Leute die Strassenseite und bringen ihre Kinder in Sicherheit, wenn wir mit Rocko spazieren gehen. Andere fragen nach Fotos mit ihm.»

Zeus war der Grösste
Deutsche Doggen gehören zu den grössten Hunden überhaupt. Der absolute Rekordhalter ist Zeus, der es auf eine Widerristhöhe von 112 Zentimetern brachte. Zeus starb aber im September 2014. Helms und Williams hoffen nun, dass Rocko, der im Haus auch Türen öffnen und aus dem Spülbecken trinken kann, als «Grösster lebender Hund der Welt» ins Guinnes-Buch der Rekorde aufgenommen wird. «Er wächst immer noch», meint Helms. «Und er ist gesund, hat ein gutes Herz und einen guten Magen. Wer weiss, wann er aufhört zu wachsen.»

 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen