Aktuell
› Zurück

Freund und Helfer

Winterthurer Diensthund erschnüffelt Hörgerät

Haustiere | Dienstag, 12. Mai 2015, sda

Nicht aufgeben gewinnt: Nach dieser Maxime hat die Winterthurer Stadtpolizei einen Erfolg verbuchen können. Diensthund «Baxter vom Firecatcher» erschnüffelte ein Hörgerät, das ein 80-jähriger Mann verloren hatte.

Der betagte Imker war letzte Woche oberhalb von Winterthur-Stadel daran, einen Bienenschwarm einzufangen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Plötzlich bemerkte er, dass er sein Hörgerät nicht mehr trug. Das teure Gerät musste irgendwo in der Wiese liegen.

Über eine Stunde lang suchte der Mann verzweifelt, aber erfolglos. Schliesslich bat er die Polizei um Hilfe. Nun machte sich ein Hundeführer mit seinem vierjährigen Deutschen Schäferhund Baxter auf die Suche. Aber auch die beiden mussten unverrichteter Dinge abziehen.

Der Misserfolg wurmte den Hundebesitzer derart, dass er zwei Tage später nochmals mit dem Hund auf die Suche ging. Und diesmal erschnüffelte Baxter das Hörgerät. Es lag unter einem Busch abseits des Geländes, wo es vermutet worden war.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen