Aktuell
› Zurück

Schottland

Hund fährt Traktor – Verkehrschaos

Haustiere, Unterhaltung | Donnerstag, 23. April 2015, sk

In Schottland hat ein Hund auf ungewöhnliche Art für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Vierbeiner setzte den Traktor seines Besitzers in Gang und rollte damit auf eine Autobahn.

Die schottische Verkehrsbehörde «Traffic Scotland» warnte die Autofahrer via Twitter: «Ein Hund hat die Kontrolle über einen Traktor übernommen. Kein Witz. Bauer und Polizei sind am Ort des Geschehens.» Die kuriose Meldung brachte die britischen Medien natürlich aus dem Häuschen, sie berichteten Ausführlich über die Hintergründe des Vorfalls.

Wie sich herausstellte, war ein schottischer Bauer mit seinem Hütehund Don zu seiner Schafherde gefahren. Während der Landwirt sich um ein Lamm kümmerte, blieb Don im Traktor – und kam versehentlich ans Armaturenbrett. Irgendwie setzte sich der Traktor darauf in Bewegung.

Er fuhr durch den Zaun, einen Abhang hinunter und direkt auf die Autobahn – Don immer noch in der Kabine. Der Traktor wurde schliesslich von der Mittel-Leitplanke gestoppt, wobei eine Scheibe in die Brüche ging. Don kam mit dem Schrecken davon.

Nach kurzer Zeit konnte die Verkehrsbehörde Entwarnung geben: «Die Strasse ist wieder frei und dem Hund geht es gut. Kein Stau mehr auf der Strecke. Das ist das Verrückteste, das wir je gemeldet haben.»

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen