Aktuell
› Zurück

Stettlen BE

Polizeihund rettet erfrierenden Mann

Haustiere | Mittwoch, 11. Februar 2015, sda/KAPO Bern

Am Dienstagabend wurde ein 74-jähriger Mann aus Stettlen als vermisst gemeldet. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Suchaktion konnte der Personensuchhund «Bänz» den unterkühlten Mann aufspüren.

Polizeihund Bänz hat einen 74-jährigen Mann aus Stettlen mitten in der Nacht an einem Abhang aufgespürt und damit womöglich vor dem Erfrieren bewahrt. Der demente Mann war am Dienstagabend kurz vor Mitternacht als vermisst gemeldet worden.  

Mehrere Polizeipatrouillen und Hund Bänz nahmen die Suche auf. Der Personensuchhund spürte den Mann gegen 02.50 Uhr an einem Abhang in Bolligen auf. Der 74-Jährige war stark unterkühlt, ansonsten aber unversehrt, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen