Aktuell
› Zurück

England

Nach 50 Hundejahren hat Jed ein Zuhause

Haustiere | Mittwoch, 14. Januar 2015, sda/dpa

Der Windhundmischling Jed ist der am meisten übersehene Hund Grossbritanniens. Zumindest war er das. Nun, nach sieben Jahren im Tierheim und einer Werbekampagne der BBC, hat er endlich ein Plätzchen gefunden.

Sieben Jahre lang war Jed im Tierheim, nun konnte er vermittelt werden. Video: YouTube/SWNS TV

Sieben Jahre wartete Windhund-Mischling Jed auf diesen Moment: Aber erst nach einer speziell auf ihn zugeschnittenen Werbekampagne hat der Hund nun endlich neue Besitzer gefunden. Jed sei vermutlich der am meisten missachtete Hund Grossbritanniens, teilte die britische Tierschutzorganisation Dogs-Trust mit.

«Jed war über 50 Hundejahre in dem Heim und damit wurde er von knapp 14'000 potenziellen neuen Besitzern übersehen.» Ein Hundejahr wird mit sieben Menschenjahren veranschlagt.

Seit Jed ein vier Monate alter Welpe war, lebte er in dem Heim im nordenglischen Darlington und wurde auch ein paar Mal adoptiert. Immer kam er aber wieder zurück. «Wir vermissen ihn, aber es ist schön, dass er ein liebevolles Zuhause gefunden hat», sagte Judith Davidson von Dogs-Trust am Mittwoch.

Seine neuen Besitzer betonten, sie wollten «2015 so schön wie möglich für ihn machen, nachdem er so lange kein Zuhause hatte». Zu seinem Herrchen fand Jed, nachdem per Werbekampagne verbreitet wurde, dass er seit der Zeit des ersten iPhones auf eine Adoption warte.

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen