Aktuell
› Zurück

Kanton Solothurn

Eine Hundemarke für 40 Franken

Haustiere | Dienstag, 4. November 2014, sda

Der Kanton Solothurn bittet Hundehalter zur Kasse. Die Gebühr für Hundemarken wird verdoppelt. Auch die Gebühr für die Bewilligung zur Haltung gefährlicher Hunde wird erhöht.

Als Folge des Massnahmenplans zur Sanierung der Kantonsfinanzen hat der Solothurner Kantonsrat am Dienstag weitere Gebührenerhöhungen beschlossen. Dies trifft auch Hundehalter.  

Neu kostet eine Hundekontrollmarke im Kanton Solothurn 40 Franken statt 20 Franken. Der Rat beschloss diese Erhöhung mit 74 gegen 20 Stimmen. Zu erwarten sind dadurch für den Kanton Mehreinnahmen von rund 300'000 Franken.

Ebenfalls im Rahmen der Sparmassnahmen beschloss der Rat mit 76 gegen 15 Stimmen eine Erhöhung der Gebühr der Haltebewilligung für potenziell gefährliche Hunden. Die Minimalgebühr wurde von 100 auf 200 Franken, die Maximalgebühr von 1500 auf 3000 Franken angehoben.

 

› Zurück
Kommentar schreiben

Klassische Website anzeigen