WEF warnt vor Risiken reihum Schlafwandelnd in die Katastrophe
Aktuell
Die letzte totale Mondfinsternis vor 2022 Himmelsspektakel für Frühaufsteher

Nur ein halbes Jahr nach der längsten Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts verdunkelt sich der Mond am Montagmorgen erneut.

Spotify-Playlist zu Nummer 3-2019 Tierische Playlist zur «Tierwelt» 3/19

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Klimaforschung Temperaturanstieg in Permafrostböden

Der Klimawandel hinterlässt weltweit deutliche Spuren in den Permafrostböden. Deren Temperatur ist zwischen 2007 und 2016 im Durchschnitt um 0,3 Grad Celsius angestiegen, sagt eine neue Studie.  

Paläontologie/Robotik Forscher lassen Tier als Roboter auferstehen

Nur Fossilien sind von einem rund 300 Millionen Jahre alten Wirbeltier geblieben. Mithilfe eines Roboters haben Forschende der EPFL entschlüsselt, wie sich das Tier fortbewegte.

Artenvielfalt Förderflächen brauchen Platz

Naturnahe Wiesen und Hecken: Solche Förderflächen sollen die Artenvielfalt im Kulturland erhalten. Doch die Biodiversität in der Schweiz schrumpft.  

Wetter Australische Orte unter den heissesten der Welt

Der Südosten Australiens leidet weiter unter einer extremen Hitzewelle. Die Temperaturen erreichten vielerorts knapp 50 Grad Celsius.

Magazin
Ein Ziehvater für Greifvögel

Andi Lischke verhilft Greifvögeln und Eulen zu einem neuen Leben. Als Leiter der Greifvogelstation Berg am Irchel pflegt er sie gesund, bis sie wieder in die Freiheit fliegen können. Manche schaffen das allerdings nicht.

Plastikmüll auch in der Schweiz

Beim Stichwort Plastikmüll denkt manch einer an die riesigen Abfallteppiche im Meer. Doch auch in der Schweiz landen grosse Mengen des nicht abbaubaren Materials in der Natur. Die Massnahmen dagegen beginnen beim Konsumenten. 

Umfrage

Was tun Sie, um die Umwelt frei von Plastikmüll zu halten?


Zum Artikel


Tipps
«Sie brauchen 80 kleine Mahlzeiten pro Tag»

Welche Gehege sind für Meerschweinchen geeignet? Was genau fressen diese Tiere? Priska Küng, die Präsidentin der IG Meerschweinchen, gibt Auskunft.

ADHS bei Hunden

Wenn der Hunde partout nicht herunterfahren kann und ständig ruhelos ist, spricht man schnell von ADHS. Doch wo ist die Grenze? Wo hört lebhaft sein auf und wo fängt Hyperaktivität als Erkrankung an? Und wie kann man korrigierend einwirken? 

Inserate
TV-Tipp

Die Farben der Wüste: Die weisse Uyuni Mo, 13:20, 3Sat

Die Salar de Uyuni in Bolivien ist eine ungewöhnliche, auf der Welt einzigartige Wüste, in der Himmel und Erde auf phantastische Art zusammenfliessen und verschmelzen. Sie überrascht durch ihre surreale Fremdheit – besonders am Ende der Regenzeit, wenn eine leichte Schicht Wasser die Fläche bedeckt und alles Sichtbare verdoppelt. Weiss und Blau sind die einzigen vorherrschenden Farben.

Agenda
Klassische Website anzeigen